21 – Uttara Ashadha

„späterer (hinterer) Unbesiegbare“
Gottheit: die zehn Vishvadevas
Fixstern: Nunki und Ascella im Sternbild Schütze
Shakti: Fähigkeit, einen unanfechtbaren Sieg herbeizuführen
Obere Ebene: die Kraft, um zu gewinnen
Untere Ebene: das Ziel, dass man gewinnen kann
Ergebnis: unschlagbarer Gewinner (Sieger) werden

NunkiUttara Ashadha, der Bogenschütze im Sternbild Schütze, ist ein ausgesprochen erfolgsorientiertes Nakshatra. Es wird gebildet durch die Fixsterne Nunki und Ascella in der Mitte des Sternbildes Schütze. Der Name Nunki stammt aus sumerischer Zeit und bedeutet „göttlicher Ort der Erde“. Über diesen Ort (die sumerische heilige Stadt Eridu) herrschte die sumerische Gottheit Enki, eine Schöpfungsgottheit, die als „Herr der Erde“ verehrt wurde. Eine Webseite, die sich dem sumerischen Götterhimmel widmet, schildert ihn als „rebellischen“ Gott, der sich dem Willen seiner göttlichen Brüder immer wieder entzog, zum Beispiel:

So dürfte Enki als die „Schlange im Garten Eden“ den Menschen (mit denen er sich mehr als andere identifizierte) einige Geheimnisse gesteckt haben, welche die Menschen eigentlich (noch) nicht wissen durften.
www.gottwissen.de

Enki

Enki

Die Vishvadevas, die über die Angelegenheiten von Uttara Ashadha wachen, sind zehn universelle vedische Gottheiten, die folgende Eigenschaften personifizieren: 1. Vasu (das Gute), 2. Satya (Wahrheit), 3. Kratu (Willenskraft), 4. Daksha (Geschicklichkeit), 5. Kala (Zeit), 6. Kama (Liebe, Wunschkraft), 7. Dhrti (Festigkeit), 8. Kuru (Vorfahren der solaren Herrscher), 9. Pururavas (Vorfahren der lunaren Herrscher) und 10. Madravas (Freude). Mit ihrer Unterstützung und den von ihnen vertretenen Eigenschaften kann der Mensch zum unschlagbaren Sieger werden, was die Siegesgewissheit des vorangehenden Nakshatras Purva Ashadha noch übertrifft, denn mit diesem „göttlichen Rückenwind“ winkt dem Menschen hier Glück, Ruhm und Erfolg, und die Ergebnisse können aufgrund der fixen Natur dieses Nakshatras von lang anhaltender Dauer sein.

Der legendäre amerikanische General George Patton, u.a. bekannt als Befreier des Konzentrationslagers Buchenwald, wurde mit dem Mond in Uttara Ashadha geboren. Außerdem George Washington, der im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg Oberbefehlshaber der „Kontinental-Armee“ war und nach der Unabhängigkeitserklärung zum ersten Präsidenten der neu gegründeten USA gewählt wurde. Sein späterer Nachfolger Abraham Lincoln, der während des amerikanischen Bürgerkrieges US-Präsident war, wurde ebenfalls mit dem Mond in Uttara Ashadha geboren.