Jim Morrison

Rashi D1 (siderisch)

Der Sänger der legendären Rockband „The Doors“ ist mit Ketu im 1. Haus eine geheimnisvolle und undurchsichtige Erscheinung. Er hatte mit Hindernissen, Problemen und Krankheit zu kämpfen durch den AC-Herrscher Saturn rückläufig im 6. Haus. Jupiter steht im 8. Haus als Herrscher von 12 und 3 und zeigt intensive Krisen und Herausforderungen an mit Lehrern oder ähnlichen „Respektpersonen“, denn Jupiter ist gleichzeitig Gnatikaraka für Probleme allgemein und die Gesundheit. Er wird beeinträchtigt durch die Aspekte der beiden natürlichen Übeltäter Mars und Saturn.

Jupiter aspektiert das 12. Haus und sein eigenes Moolatrikona-Zeichen Schütze. Er zeigt damit spirituelle Bestrebungen an, die zu großen Veränderungen im 8. Haus führen könnten. Da Saturn und Mars jedoch ebenfalls das 8. und das 12. Haus aspektieren und Saturn mit Krankheiten und dem Körper zusammenhängt, kann dies auch eine „spirituelle Krankheit“ anzeigen, zum Beispiel in Form von Drogen- oder Alkoholsucht, oder eine psychische Krankheit. Merkur in 12 als Herrscher von 6 und 9 versucht, diese Probleme, d.h. „spirituelle Krankheit“ in Worte zu fassen, von daher ist ein Schriftsteller bzw. Lyriker angezeigt. Auf eine Krankheit weist auch das Papa Kartari Yoga hin, mit dem Mars und Rahu das 6. Haus und den AC-Herrscher Saturn darin einschränken.

Venus in Haus 10 in Waage (sie bildet ein Malavya und gleichzeitig Raja Yoga) zeigt große Beliebtheit und Erfolg im Beruf im Bereich der Kunst (sie ist Herrscherin des 5. Hauses). Mit der Sonne im 11. Haus der Ziele und Wünsche wird Morrison sich diese erfüllen können. Da die Sonne Atmakaraka ist, haben ihn seine starke Wunschnatur und Sehnsüchte (mit Venus nach öffentlichem Ruhm und Frauen) sehr stark geprägt. Der Aspekt der Sonne auf das 5. Haus wirkt sich negativ auf Nachkommenschaft aus. Morrison hatte keine Kinder. Auch Mars selbst rückläufig im 5. Haus und der natürliche Karaka für Kinder Jupiter im 8. Haus zeigen Probleme in diesem Bereich an.

Mit Mond als Herrscher von 7 steht im 4. Haus ist die innere Stabilität gestört. Mit Rahu im 7. Haus beseht eine Neigung zu unruhigen und unausgeglichenen Beziehungen, der Partner soll faszinieren, wenn nicht gar hypnotisieren. Es ist damit weniger Glück in Beziehung angezeigt als vielmehr ein Wunsch nach Bedürfnisbefriedigung, der dann doch nicht wirklich zufrieden gestellt werden konnte mit dem unersättlichen Rahu im 7. Haus.

Jim Morrison wurde während eines Venus Dashas geboren, dem sich Sonne und Mond anschließen. Durch das Venus Dasha hat er sich schon früh mit Kreativität und dem Wunsch nach Erfolg beschäftigt. Vielleicht wollte er bereits als Kind ein berühmter Musiker oder Sänger werden. Während des Venus/Rahu-Dashas wurde er Zeuge eines schweren Autounfalls, bei dem viele Indianer ums Leben kamen. Anscheinend war er der Meinung, dass damals einer der ums Leben gekommenen Indianer ihn quasi besessen hätte. Mit Rahu in Verbindung mit Venus ist dieser Gedanke gar nicht so abwegig. Das Sonne Dasha ab 15 Jahren konnte die entsprechende Portion Ehrgeiz beigesteuern für eine entsprechende Musikkarriere. Während des Mond-Dasas traten dann jedoch die Moksha-Häuser und –Probleme sowie Partnerschaften in den Vordergrund und beeinflussten die Karriere eher negativ. Unter Mond/Merkur starb er, angeblich an Herzversagen. Da Merkur jedoch als Herrscher von Haus 6 im 12. Haus steht, ist durchaus zu vermuten, dass er an einer Drogenüberdosis verstarb.

© B. Braun (2007)